„Blackout“ TMtn #7

Wie ein Stromausfall das gewohnte Leben ins Chaos stürzen kann

und doch für ein paar unserer Helden zum Glücksfall wird…

Lest es selbst, solange ihr noch Strom habt!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

tmtn7

Tote Menschen träumen nicht

Keine Heile Welt Geschichte

Stell Dir vor, Du bist Fünfzehn. Deine Eltern haben sich scheiden lassen und Du musst mit Deiner Mutter und ihrem dämlichen neuen Freund aus der City in die ländliche Vorstadt ziehen. Gerade als der Lockdown vorbei war und man wieder überall hingehen und alles unternehmen konnte, wirst Du in eine neue Isolation versetzt…

Die Geschichte von Zed. Und von Katta und von noch vielen Anderen. Zed, der einzelgängerische, planlose und schon desillussionierte Typ verliebte sich in die quirlige, aufgedrehte und allseits beliebte Katta, die fest entschlossen ist, Profiskaterin in Los Angeles zu werden. Eigentlich hatte Katta den ersten Schritt getan, war aber damit quasi in Zed’s ausgebreitete Arme gefallen…

Folgt den Beiden ein Stück auf ihrem gemeinsamen Weg ihre Träume zu erlegen und zu erleben, je nach dem, wie’s gerade läuft.

TMtn erscheint ca. alle 3 Monate in limitierter Printauflage und als kostenloser Download hier auf der Homepage.

Viel Spass beim Lesen wünscht Euch

Gunar (Gräve) aka nootoon aka pipinoccio

 

tmtn_epi1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

tmtn_epi2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

tmtn_epi3

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

tmtn_epi4

 

FLY Ilmenau FLOW 2018

Ausstellung täglich ab 16.00 Uhr geöffnet

Begleitprogramm

Freitag, 12.10. 19.00 Uhr Vernissage
Samstag, 13.10. 20.00 Uhr ImprotheaterShow mit Hendrik, Nico u Steffen aus Würzburg
Sonntag, 14.10. 10.00 bis 16.00 Uhr Impro-Workshop mit Hendrik, Nico und Steffen, begrenzte Teilnehmerzahl, Anmeldung erbeten, siehe extra flyer
20.00 Uhr Erotische Geschichten mit Klaus-Dieter
Montag, 15.10. 17.00 Uhr Kreative Mitmachaktion
20.00 Uhr „Dem roten Faden folgen“
Erzählabend mit Lisa und Anne-Kathrin
Dienstag, 16.10. 17.00 Uhr Kreative Mitmachaktion
20.00 Uhr Gruselgeschichten, Lesung mit Stefan, Uwe, Henryk
Mittwoch, 17.10. 17.00 Uhr Kreative Mitmachaktion
20.00 Uhr Musik Impro mit Uwe und Schattenspiele
Donnerstag, 18.10. 17.00 Uhr Hexen, Nixen, weise Frauen, Vortrag mit Martin
20.00 Uhr Chorsingen mit Wolfgang und den Rotkehlchen
Musikimpro mit Uwe, Wolfgang, Martin und …
Freitag, 19.10. 17.00 Uhr „Die Hüter der Hoffnung“ Märchen mit Birgit und Hope und märchenhafter Kopfschmuck mit Annett
20.00 Uhr „Die Göttin und ihr Heros“, Vortrag mit Patricia aus München
über Heide Göttner-Abendroth, Philosophin und Matriarchatsforscherin,
geb. in Langewiesen
anschließend Freies Tanzen
Samstag, 20.10. 17.00 Uhr Märchenerzählen mit Barbara
20.00 Uhr Poesie in WORT, KLANG, BILD mit Marcantez, O’Connor und pipinoccio
Sonntag, 21.10 16.00 Uhr Finissage

drops (tropfen)

mein blick verschwimmt
endloses rauschen in meinen ohren
ich muss durch den monsun
doch mein geld reicht nicht für ein ticket nach tokio

collaboration floppy + nootoon

3. Episode der Stadtpack Serie

 

Nach „Rosalie“ und „Die Schokolade des Vergessens“
ist nun der 3.Teil „Der gekidnappte Yeti“ in Arbeit…

Episode 1 – 2014
„Rosalie und der Kuss, der keiner war“, 24 Seiten, 9 Illustrationen,  2016 als Soundlesung produziert

Rosalie wächst mit drei Brüdern in der Kleinstadt auf und schlägt sich ziemlich kreativ durch ihre Pubertät. Als sie eines Tages den Verdacht hegt, dass ihr Freund fremdknutscht, dreht sie jedoch ganz schön am Rad…
Ist es nicht so, dass uns unsere geheimsten Ängste manchmal so beherrschen, dass wir Dinge sehen, die gar nicht da sind. Im kühlen Zwielicht der Dämmerung werden aus Büschen die Silhouetten der Verfolger. Wir sehen nur noch mit den Augen, und nicht mehr mit dem Herzen. Wir sehen Küsse, wo es keine gab. Angstgespenster sind keine guten Führer durch den Erlebnispark der Liebe…

Episode 2 – 2015
„Die Schokolade des Vergessens“, 96 Seiten, 9 Illustrationen, 4-farbig

Rosalie ist nach Schöngau umgezogen – auch eine Kleinstadt, aber die Nationale Spezialitäten Universität verlieh ihr einen Hauch von Großer Weiter Welt. Rosalies Opa hatte vor vielen Jahren an der Universität gearbeitet. Gemeinsam mit ihren neuen Freunden, den Jungs und Mädels von der BushaltestellenGang kommen sie einem Betrug auf die Schliche, der die heile Welt und alles beherrschende Stellung der Uni ins Wanken bringt …
Ein aufregender Frühsommer für Rosalie, mit altbekannten Kämpfen und beängstigend neuen Gefühlen…

Episode 3 – 2017
„Der gekidnappte Yeti“, in progress…

Die viral verbreitete Meldung einer angeblichen Yeti-Sichtung in den Bergwäldern rund um Schöngau, bringt der Stadt und ihren Mächtigen eine willkommene Gelegenheit, ihr angekratztes Image aufzupolieren und profitable Geschäfte mit Übernachtungen, Führungen und Souvenirverkauf zu betreiben. Auch Rosalie und die Gang bessern ihr Taschengeld mit dem Verkauf von stylischen Yeti-T-shirts auf. Erst als sie bemerken, wie die Massen der Yeti-Touristen ihre heimatlichen Jagdgründe in eine Müllhalde verwandeln, beschließen sie den Yetispuk mit einer drastischen Aktion zu beenden…

 

 

 

Die Postkatze

…und wenn die strassen brennen
und nur noch schreie hallen
und kein zug und netz mehr geht
dann flüst’re ich
die schönsten worte, die ich hab
auf’s letzte stück papier
so leise,
dass nur du sie lesen kannst
und geb sie der postbotenkatze
mit einem kühlend kuss auf jede tatze
dass sie den weg zu dir
über alle heissen dächer findet
und auf deinem lieblich antlitz
ein lächeln zündet
und verharr versteinert
bis sie im morgengrauen
mit brandgeruch im pelz
mir antwort kündet*